Mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung

Der Kantonsrat hat heute das Selbstbestimmungsgesetz erlassen. Der Vorschlag des Regierungsrates wurde durch die Leistungserbringung auch durch Privatpersonen ergänzt. Menschen mit Behinderung sollen so weit wie möglich selbst bestimmen können, wie, wo und von wem sie betreut und begleitet werden. Die Grundlage dazu wird mit dem neuen Gesetz über den selbstbestimmten Leistungsbezug durch Menschen mit […] » Read more

Bürgerliche senken den Steuerfuss

Die bürgerlichen Parteien (Grünliberale, FDP, CVP und SVP) schliessen ein Päckchen und senken den Steuerfuss um 1%. Damit entfallen dem Kanton jährlich ca. 70 Mio. CHF. Nach vielen Jahren Ruhe beim Steuerfuss, drücken die Bürgerlichen mit den Mehrheitsmachern der GLP diese Kürzung durch. Dies geschieht in einer Krise, welche noch lange nicht ausgestanden ist. Aufgrund […] » Read more

Kantonsrat stimmt für Stimmrechtsalter 16

Der Zürcher Kantonsrat hat am Montag eine Parlamentarische Initiative zum Stimmrechtsalter 16 angenommen. Das Anliegen wurde von einer breiten Allianz aus Grünen, SP, CVP, EVP, GLP und AL unterstützt. Gegen die Senkung des Stimmrechtsalters waren FDP und SVP. Jugendliche ab 16 Jahren sollen künftig auf Kantons- und Gemeindeebene wählen und abstimmen können. Für die Wählbarkeit […] » Read more

Bülacher Boden wird nicht mehr verkauft

Die Bülacher Stimmbürger*innen haben die Bodeninitiative, die von den Grünen, EVP und SP in Zusammenarbeit lanciert wurde, mit 50.27% angenommen. Somit ist nun in der Gemeindeordnung verankert, dass die Stadt Bülach ihrem Bodenbesitz Sorge trägt und grundsätzlich keine Grundstücke mehr verkauft. Das ist unerlässlich für eine nachhaltige und langfristige Bodenpolitik, damit auch die kommenden Generationen […] » Read more

Mehr Qualität in den Naturschutzgebieten

Ich danke dem Regierungsrat für seine Antwort auf mein Postulat und bin froh, dass er einen ausgewiesener Bedarf für verschiedene neue Datenerhebungen von Artengruppen und Lebensräumen innerhalb und ausserhalb von Naturschutzgebieten sieht und deshalb eine Strategie für die Datenerhebung erarbeiten will. Den die meisten Erhebungen sind mehr als 20 Jahre alt. Danken möchte ich den […] » Read more

Die Instandsetzungsplanung für die erste Etappe des Technikums in Winterthur kann gestartet werden.

Das Technikum in Winterthur hat eine lange Tradition. Bei der Gründung im Jahre 1874 war es das erste Technikum der Schweiz und trug dazu bei den Mangel an fähigen Berufsleuten zu lindern. Seit den 1980er Jahren gab es auf dem Areal keine grösseren baulichen Eingriffe mehr. Es besteht Handlungsbedarf! Die bauliche Substanz hat Instandstellungsbedarf. Es […] » Read more

Ökologischer Ausgleich im Siedlungsraum

Die Biodiversität ist die Existenzgrundlage für den Menschen und für die Wirtschaftsleistung eines Landes. Sie erbringt unverzichtbare Leistungen von hohem ökologischem, wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Wert – sogenannte Ökosystemleistungen, wie Bestäubung, saubere Luft und sauberes Wasser. Damit stellt die Biodiversität die Grundlage für menschliches Wirtschaften und Wohlergehen dar. Der Verlust der Biodiversität ist eine Bedrohung für die Existenzgrundlage der Menschheit. Das schnellste Artensterben […] » Read more

Geld in der Schweiz investieren und Arbeitsplätze schaffen

Zur Abstimmung vom 13. Juni über das CO2-Gesetz. Leserbrief im Zürcher Unterländer vom 1.6.2021 Dass sich die Öl-Lobby vehement gegen das CO2-Gesetz wehrt und Fake News verbreitet, ist in Anbetracht der grossen Summen, die ihr jährlich entgehen werden, nachvollziehbar. Wir dürfen ihr aber nicht auf den Leim gehen.  8 Milliarden Franken geben wir jährlich aus, […] » Read more

Abstimmungsparolen für den 13. Juni

Einmal mehr steht ein Abstimmungssonntag mit vielen Abstimmungen bevor. Fünf nationale, drei kantonale und in Bülach die FriedensrichterInnenwahl sowie ein Planungskredit für die Erweiterung des Sekundarschulhauses. 3 x JA für Klima und Biodiversität Ohne das CO2-Gesetz kann die Schweiz die Klimaziele von Paris auf welche wir uns verpflichtet haben nicht erfüllen. Mit der Landwirtschaft kann […] » Read more