Ökologischer Ausgleich im Siedlungsraum

Im Siedlungsgebiet ist die Artenvielfalt oft höher als im Kulturland. So leben im Siedlungsgebiet insbesondere viele Kleintiere wie Wildbienen, Schmetterlinge, Eidechsen, Fledermäuse oder Singvögel und zudem eine Vielzahl von einheimischen Blütenpflanzen und Bäumen.Aber auch im Siedlungsgebiet ist die Biodiversität gefährdet, insbesondere durch Überbauung von ökologisch wertvollen Flächen. Der Druck auf die Biodiversität im Siedlungsraum wird […] » Read more

Ein rauschendes Fest zum 40sten Geburtstag

40 Jahre Grüne Bülach! Ein rauschendes Fest mit dem Filmer Fredi M. Murer und seinem Film „Der grüne Berg“, einem tollen Vortrag über die Umweltbewegung und einem spannenden Podiumsgespräch. Die Grünen machen weiter und setzen sich auch in den nächsten 40 Jahren für die Natur, Frauenrechte und Sozialegerechtigkeit ein. Am 19. Januar 1980 wurden die […] » Read more

Anfragen zur Kenntnis der Arten und zur Umsetzung der Schutzverordnungen

Mit zwei am 9.12.2019 eingereichten Anfragen möchte ich mehr über die aktuelle Datenbasis zur Artenkenntnis und der Umsetzung der Schutzverordnungen im Kanton Zürich erfahren Der Schutz der Biodiversität ist angewiesen auf das Wissen, welche Arten wo vorkommen.  Bei einzelnen Artengruppen wie den Brutvögeln oder den Blütenpflanzen sind mehr oder weniger aktuelle Inventare kantonsweit aktuell vorhanden. […] » Read more

Gegenvorschlag zur « Naturinitiative » reicht nicht aus

Mit dem Gegenvorschlag zur « Naturinitiative » zeigt die neue Zürcher Regierung ihre Bereitschaft, gegen den drohenden Artenverlust im Kanton Zürich vorzugehen. Doch die finanziellen Mittel, die sie dafür vorschlägt, reichen noch nicht aus, um das Artensterben zu stoppen. Es braucht mehr. 55 Millionen Franken jährlich verlangt die « Naturinitiative » für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Tier- […] » Read more

Wald im Naturschutzgebiet soll für Strafanstalt fallen!

Für die Anpassung des Sicherheitsperimeters der Strafanstalt Pöschwies müsste zum Teil Wald in einem Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler von nationaler Bedeutung geschlagen werden…Ein No Go für die Grüne Fraktion! Bei dieser Abstimmung im Kantonsrat hat sich gezeigt, welche Parteien den Naturschutz am meisten Gewicht beimessen. AL und GLP unterstützen hier die Grüne Fraktion. Beim Gebiet […] » Read more

Landschaftsverbindungen bleiben im Richtplan

Die Mehrheiten im Kantonsrat spielen für die Natur und die Anwohner. Nicht wie vom Regierungsrat vorgeschlagen, werden die Landschaftsverbindungen welche zur Reparatur der Landschaft beitragen, den Erholungswert erhöhen und sich auch positiv auf die Biodiversität auswirken, werden nicht aus dem Richtplan bestrichen! Mein Votum dazu im Rat Beim Bau der grossen Verkehrsachsen in unserem Land […] » Read more

Luchs, Biber, Graureiher und Wolf in Gefahr!

Das missratene Jagdgesetz muss gestoppt werden! Der Schutz der wildlebenden Tiere wird geschwächt statt verbessert. verabschiedet sich das Schweizer Bundesparlament vom Artenschutz. Was mit einer erleichterten Wolfsregulierung begann, schiesst nun weit über diese hinaus und trifft den Artenschutz in seinen Grundfesten. Pro Natura, WWF Schweiz, BirdLife Schweiz und die Gruppe Wolf Schweiz lancieren deshalb das […] » Read more

Grüne Bülach an der Klimademo in Bern

Eine Delegation der Grünen Bülach zusammen mit jungen AktivistInnen aus Bülach sind an die Klimademo in Bern gereist, um mit 100’000 anderen Demonstrierenden auf die politische Blockade in Bern in Klimafragen aufmerksam zu machen. Die Delegation hat auf dem Bundesplatz auch Regierungsrat und Baudirektor Martin Neukom getroffen. Er ist bestrebt in seinem Departement die Anstrengungen […] » Read more

Kein Profit mit unserem Trinkwasser

Mit dem neuen Wassergesetz bleiben unsere Bäche und Flüsse kanalisiert und verbaut. Das ist schlecht für viele gefährdete Tier- und Pflanzenarten, für Erholungssuchende und den Hochwasserschutz. In den letzten hundert Jahren haben wir 90% unserer Feuchtflächen und naturnaher Uferlinien verloren. Der Bund verlangt nun Renaturierungen und die Sicherung von Gewässerräumen für die Zukunft. So müssen […] » Read more