Welches Auto ist das Beste für das Klima?

Am besten ist es natürlich gar kein Auto zu haben und zu Fuss zu gehen. Denn schon die Herstellung des Autos brauch viel Energie und hinterlässt einen grossen CO2-Ausstoss. Wenn Du ein Auto benötigtst, kannst Du auch eines ausleihen. In der Schweiz gibt es dafür Mobility mit 2’890 Autos in der Schweiz oder sharoo. Bei […] » Read more

PI zur Desinvestition der ZKB aus fossilen Investitionen vorläufig unterstützt

Mit 83 Stimmen (60 sind nötig) wurde meine parlamentarische Initiative zur Desinvestition der ZKB aus fossilen Investitionen vorläufig unterstützt. Ein Etappenerfolg! Die Parlamentarische Initiative verlangt, dass die Zürcher Kantonalbank keine Eigengeschäfte im Bereich der kohlenstoffintensiven Unternehmen mehr abschliesst und mit Kunden, die ihre Haupttätigkeit im Bereich der kohlenstoffintensiven Wirtschaft haben, keine Geschäftstätigkeit mehr aufnimmt. Dazu […] » Read more

Ein rauschendes Fest zum 40sten Geburtstag

40 Jahre Grüne Bülach! Ein rauschendes Fest mit dem Filmer Fredi M. Murer und seinem Film „Der grüne Berg“, einem tollen Vortrag über die Umweltbewegung und einem spannenden Podiumsgespräch. Die Grünen machen weiter und setzen sich auch in den nächsten 40 Jahren für die Natur, Frauenrechte und Sozialegerechtigkeit ein. Am 19. Januar 1980 wurden die […] » Read more

40 Jahre Grüne Bülach

Die Grünen Bülach werden 40 jährig. Das ist ein Grund zum Feiern.Wir würden uns freuen, wenn Du mit uns feierst! Samstag 18. Januar, 20:00Kino ABC, Winterthurerstrasse 9, BülachÖffentliche Filmvorführung: Der grüne Berg, von Fredi Murer Der Film Thematisiert die Endlagerpläne am Wellenberg in den 80er Jahren. Ein brandaktuelles Thema im Unterland!Der Regisseur Fredi Murer wird anwesend […] » Read more

«. . . und wir erwärmen sie doch!»

Replik zum Leserbrief «Die Klima- Religion» vom 30.11.2019 im ZU « und sie bewegt sich doch!» – Diese Worte werden Galileo Galilei in den Mund gelegt. Beim Verlassen des Inquisitionsgerichts soll er sie gemurmelt haben, nachdem er dem kopernikanischen Weltbild öffentlich abgeschworen hatte. Als «geistige Pygmäen» bezeichnete er all jene, die das neue Weltbild aus […] » Read more

Stadt Bülach mutlos gegen den Klimawandel

Am 15. April 2019 wurde in Bülach durch den Gemeinderat der Klimanotstand ausgerufen. Der Stadtrat welcher konkrete Massnahmen hätte aufzeigen sollen, verbirgt sich in seiner Antwort hinter Massnahmen von Bund und Kanton. Eine Klimastrategie auf lokaler Ebene mache keinen Sinn! Dies obwohl man auch auf lokaler Ebene keineswegs auf einem Netto Null Kurs ist. Trotzdem […] » Read more

Grüne Bülach an der Klimademo in Bern

Eine Delegation der Grünen Bülach zusammen mit jungen AktivistInnen aus Bülach sind an die Klimademo in Bern gereist, um mit 100’000 anderen Demonstrierenden auf die politische Blockade in Bern in Klimafragen aufmerksam zu machen. Die Delegation hat auf dem Bundesplatz auch Regierungsrat und Baudirektor Martin Neukom getroffen. Er ist bestrebt in seinem Departement die Anstrengungen […] » Read more

Herkules Aufgabe – Entsorgung der Atomaren Abfälle

«Atomendlager Ja oder Nein», dazu wurden von den Grünen Bülach die beiden Geologen Marcos Buser, Kritiker der offiziellen Strategie und Maurus Alig, Geschäftsleitungsmitglied der NAGRA zusammen mit Gabriela Winkler, Vizepräsidentin der Regionalkonferenz Nördlich Lägern sowie Luís Calvo Salgado, Mitgliede der Regionalkonferenz Nördlich Lägern und Fraktionspräsident der Grünen Bülach eingeladen. Gut 60 interessierte Gäste haben die […] » Read more

Wave Trophy in Bülach

Die Wave Trophy – die grösste E-Mobil Rallye der Welt – hat am 16. Juni 2019 zum zweiten Mal in Bülach halt gemacht. Die Vielfalt der Elektrofahrzeuge war beeindruckend. Elektromobilität macht aber nur Sinn, wenn die Energie aus erneuerbaren Quellen stammt. Mehr in meinem Referat » Read more

Energieplanungsbericht wird abgelehnt

Der Kantonsrat lehnt den Energieplanungsbericht 2017 von Markus Kägi ab.Darin findet sich keine Plan wie es im Kanton Zürich weiter gehen soll! Der Bericht schlägt ein weiter wie bisher vor! D.h. 2.2 Tonnen CO2-Ausstoss pro Kopf.Dies steht in völligem Widerspruch zum Pariser Klimabkommen.Der Neue Energiedirektor Martin Neukom ist gefordert ein Planung im Energiebereich vorwärts zu […] » Read more