Ökologischer Ausgleich im Siedlungsraum

Im Siedlungsgebiet ist die Artenvielfalt oft höher als im Kulturland. So leben im Siedlungsgebiet insbesondere viele Kleintiere wie Wildbienen, Schmetterlinge, Eidechsen, Fledermäuse oder Singvögel und zudem eine Vielzahl von einheimischen Blütenpflanzen und Bäumen.Aber auch im Siedlungsgebiet ist die Biodiversität gefährdet, insbesondere durch Überbauung von ökologisch wertvollen Flächen. Der Druck auf die Biodiversität im Siedlungsraum wird […] » Read more

Das digitale Podium

Romaine Rogenmoser (Kantonsrätin, SVP) und ich debattierten zu den aktuellen kantonalen und kommunalen Abstimmungen.  Zusatzleistungsgesetz, Strassengesetz, Stadtblatt, Auflösung der Schulgemeinde Mach Dir deine eigene Meinung und Sie Dir die Aufzeichnung an: Weitere Informationen zu den besprochenen Abstimmungen: JA zum Zusatzleistungsgesetz JA zum Strassengesetz » Read more

Geld Bunkern ist kein kantonaler Auftrag

Mit dem neuen Strassengesetz sollen die Gemeindestrassen verursachergerecht finanziert werden. Landgemeinden haben pro Kopf die grössere Strasseninfrastruktur und sind deshalb überproportional von Unterhaltskosten betroffen. Finanziert wird der Unterhalt der Strassen über die Gemeindesteuer und er kann bei kleinen Gemeinden einen beträchtlichen Anteil der Einnahmen ausmachen kann. So gehen in Bachs mehr als 25% der Gemeindesteuern […] » Read more

Klima-Allianz verlangt massiven Solar- und Speicher-Ausbau

Um das CO2-Ziel von Netto Null bis 2040 zu erreichen, sind zusätzliche Strommengen aus erneuerbaren Energien nötig. Deshalb verlangt die Klima-Allianz im Zürcher Kantonsrat, bestehend aus SP, Grünen, GLP, EVP und AL, von der Regierung, dass sie die Photovoltaik und den Aufbau von dezentralen Speichermöglichkeiten im Kanton Zürich vorantreibt. Photovoltaik weist im Kanton Zürich das […] » Read more

Motion zur Förderung grosser Solaranlagen angenommen

Der Kantonsrat überweist die Motion mit 102:70 Stimmen, Nein sagen nur SVP und FDP. Mich freut es natürlich sehr, dass mein allererster Vorstoss, welchen ich im August 2018 zu Beginn meiner Amtszeit eingereicht habe, angenommen wurde. Ich hoffe, dass der Regierungsrat bei der Umsetzung schnell vorwärts macht. Denn um Gebäude und Mobilität schnell zu dekarbonisieren […] » Read more

Wir treten im Kanton Zürich mit dem Velo an Ort!

Die Umweltallianz im Kantonsrat hat einmal mehr funktioniert und will mehr Zahlen zum Veloverkehr. Die Zahlen sollen die Grundlage bilden, um Prioritäten für den Ausbau der Veloinfrastruktur liefern.Mein Postulat wurde mit 124 Stimmen angenommen. Es wird wirklich Zeit, dass auch im Kanton Zürich eine gute Velowege entstehen, welche zu einer Verlagerung vom Auto aufs Velo […] » Read more

PI zur Desinvestition der ZKB aus fossilen Investitionen vorläufig unterstützt

Mit 83 Stimmen (60 sind nötig) wurde meine parlamentarische Initiative zur Desinvestition der ZKB aus fossilen Investitionen vorläufig unterstützt. Ein Etappenerfolg! Die Parlamentarische Initiative verlangt, dass die Zürcher Kantonalbank keine Eigengeschäfte im Bereich der kohlenstoffintensiven Unternehmen mehr abschliesst und mit Kunden, die ihre Haupttätigkeit im Bereich der kohlenstoffintensiven Wirtschaft haben, keine Geschäftstätigkeit mehr aufnimmt. Dazu […] » Read more

Anfragen zur Kenntnis der Arten und zur Umsetzung der Schutzverordnungen

Mit zwei am 9.12.2019 eingereichten Anfragen möchte ich mehr über die aktuelle Datenbasis zur Artenkenntnis und der Umsetzung der Schutzverordnungen im Kanton Zürich erfahren Der Schutz der Biodiversität ist angewiesen auf das Wissen, welche Arten wo vorkommen.  Bei einzelnen Artengruppen wie den Brutvögeln oder den Blütenpflanzen sind mehr oder weniger aktuelle Inventare kantonsweit aktuell vorhanden. […] » Read more

Gegenvorschlag zur « Naturinitiative » reicht nicht aus

Mit dem Gegenvorschlag zur « Naturinitiative » zeigt die neue Zürcher Regierung ihre Bereitschaft, gegen den drohenden Artenverlust im Kanton Zürich vorzugehen. Doch die finanziellen Mittel, die sie dafür vorschlägt, reichen noch nicht aus, um das Artensterben zu stoppen. Es braucht mehr. 55 Millionen Franken jährlich verlangt die « Naturinitiative » für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Tier- […] » Read more

EKZ erhöht die Rückspeisetarife

In der Antwort auf meine Anfrage im Kantonsrat: Faire Rückliefertarife für Solarstrom hat die EKZ geantwortet, dass 4.5 Rp. der geltend Vorgabe von Art. 12 Abs. 1 der eidgenössischen Energieverordnung entspricht und geht nicht weiter darauf ein. Es ist erfreulich zu sehen, dass die EKZ die Rückspeisetarife auf 2020 nun endlich erhöht. Die Tarife werden […] » Read more