Mehr Einsatz für die Berufsschule Bülach

Die Berufsschule Bülach ist die einzige Berufsfachschule im Zürcher Unterland und ist von grosser regionaler Bedeutung. Diese Schule hat seit Jahren drei Unterrichtsstandorte, welche über die Stadt Bülach verteilt sind und keine effiziente Organisation zulassen. Gemäss Bildungsratsbeschluss vom 3. Februar 2020 findet eine Neupositionierung der Berufsschule Bülach als Kompetenzzentrum in den Bereichen der kaufmännischen Grundbildung und Elektroinstallation statt. Somit erwartet die Schule zusätzlich rund 640 angehende Elektroinstallateurinnen und Elektroinstallateure und auch in der Abteilung Wirtschaft wird es eine grosse Zunahme von Auszubildenden geben.

Aktuell ist aber völlig unklar wie es mit der Berufsschule weitergehen soll. Der Regierungsrat teilt aufgrund einer Anfrage mit, dass der Zusammenzug der beiden Standorte gemäss Teilstrategie Unterland in die Nähe des Bahnhofs geprüft werde soll. Davon ist aber bisher Nichts zu erkennen. Der Standort im «Glasi» Quartier würde für die Stadt Bülach und die Berufsschule eine deutliche Aufwertung bedeuten, da die Schule bahnhofsnah an einem Standort zusammengefasst werden könnte. Seit vielen Jahren herrscht Unklarheit! Die Anfrage soll der Öffentlichkeit Klarheit bringen.

zur Anfrage

zum Artikel im Zürcher Unterländer vom 20.11.2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.