Nein zur privaten E-ID

Ich will keinen digitalen Pass von einer privaten Organisation! Der Bund ist dafür zuständig.

Jede Einwohnerin und jeder Einwohner muss das Recht auf eine staatliche Identität haben

Die Herausgabe der Identität – egal ob analog oder digital – ist eine staatliche Aufgabe. Sie darf nicht vollständig an private Unternehmen delegiert werden. Neben den privaten Angeboten muss mindestens eine staatliche digitale Identität als Alternative zur Verfügung stehen. Das vorliegende E-ID-Gesetz sieht das nicht vor. Wer eine digitale Identität will, muss ein privates Angebot nutzen. Das wollen die GRÜNEN verhindern. Die Bürger*innen sollen die Wahlfreiheit haben.

Deshalb das jetzt Referendum unterschreiben!

Zur Kampagnen Webseite

Eine E-ID braucht das Vertrauen der Bevölkerung

Eine im Mai 2019 durchgeführte Umfrage zeigt: 87 Prozent der Befragten möchten, dass der Staat die E-ID ausstellt. Das Vertrauen in eine von Privaten herausgegebene digitale Identität ist nicht vorhanden. Das E-ID-Gesetz missachtet somit nicht nur die Bedürfnisse der Bevölkerung. Es gefährdet auch den Erfolg einer E-ID, welche sich nur dann durchsetzen wird, wenn sie in der Bevölkerung den nötigen Rückhalt geniesst. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.