Drei Vorstösse zum Einstand

An meiner ersten Sitzung im Kantonsrat konnte ich gleich zwei Vorstösse als Erstunterzeichner, sowie einen als Mitunterzeichner einreichen. Die Vorstösse stehen alle im Zusammenhang mit dem Klimawandel.

Klimaschutz: Desinvestition der ZKB aus fossilen Investitionen

In der Parlamentarischen Initiative wird gefordert, dass die Kantonalbank, welche umweltverträgliche Entwicklung im Kanton unterstützen soll, bei zukünftigen Eigengeschäften aufgerufen ist, keine klimaschädlichen Investitionen zu tätigen und Beziehungen zu Kunden, deren Hauptgeschäftstätigkeit im Bereiche der fossilen Energien liegt, aufzuheben.
Der Kanton Zürich als Wirtschaftskanton hat bei Klimaschutzfragen eine aktive Rolle einzu- nehmen. Als wichtigster Finanzstandort der Schweiz obliegt es dem Kanton, die Finanz- ströme in eine klimaschonende Richtung zu bewegen.

233/2018 Klimaschutz: Desinvestition der ZKB aus fossilen Investitionen


Förderung von grossen Solaranlagen

Wenn eine schnelle Dekarbonisierung vorangetrieben werden soll, kann dies nur über einen schnellen Zubau von erneuerbaren Energien erfolgen. Prädestiniert ist die Solarenergie, welche in der Schweiz mit geschätzten 40 TWh das grösste Potenzial und die tiefsten Kosten für die erzeugt kWh aufweist. Ebenfalls geniesst diese Form der Stromerzeugung eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung und weist kurze Projektierungszeiten auf. Mehr als 50% der Wertschöpfung beim Bau der Solarstromanlagen bleibt regional und fördert damit auch den Wirtschaftsstandort.
Bei Grossanlagen ist aber nicht gegeben, dass der Strom direkt vor Ort verbraucht wird, was aktuell eine Voraussetzung für den wirtschaftlichen Betrieb ist. Damit würden grosse Dächer ungenutzt bleiben. Deshalb soll der Regierungsrat gesetzliche Grundlagen schaffen, um in diese Förderlücke einzuspringen.

227/2018 Klimaschutz: Förderung von grossen Solaranlagen

Standesinitiative zur Einführung einer wirksamen Kerosinsteuer

Der Flugverkehr gehört zu den bedeutenden CO2 – Schleudern. Jedes Jahr werden neue Passagierrekorde geschrieben, so auch im Hitzesommer 2018. Eine Kerosinsteuer mit Len- kungswirkung ist eine wichtige Massnahme zur Einhaltung des Pariser Klimaabkommens.

231/2018 Klimaschutz: Standesinitiative zur Einführung einer wirk- samen Kerosinsteuer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.