Bülacher Boden wird nicht mehr verkauft

Die Bülacher Stimmbürger*innen haben die Bodeninitiative, die von den Grünen, EVP und SP in Zusammenarbeit lanciert wurde, mit 50.27% angenommen. Somit ist nun in der Gemeindeordnung verankert, dass die Stadt Bülach ihrem Bodenbesitz Sorge trägt und grundsätzlich keine Grundstücke mehr verkauft. Das ist unerlässlich für eine nachhaltige und langfristige Bodenpolitik, damit auch die kommenden Generationen […] » Read more

Mehr Qualität in den Naturschutzgebieten

Ich danke dem Regierungsrat für seine Antwort auf mein Postulat und bin froh, dass er einen ausgewiesener Bedarf für verschiedene neue Datenerhebungen von Artengruppen und Lebensräumen innerhalb und ausserhalb von Naturschutzgebieten sieht und deshalb eine Strategie für die Datenerhebung erarbeiten will. Den die meisten Erhebungen sind mehr als 20 Jahre alt. Danken möchte ich den […] » Read more

Die Instandsetzungsplanung für die erste Etappe des Technikums in Winterthur kann gestartet werden.

Das Technikum in Winterthur hat eine lange Tradition. Bei der Gründung im Jahre 1874 war es das erste Technikum der Schweiz und trug dazu bei den Mangel an fähigen Berufsleuten zu lindern. Seit den 1980er Jahren gab es auf dem Areal keine grösseren baulichen Eingriffe mehr. Es besteht Handlungsbedarf! Die bauliche Substanz hat Instandstellungsbedarf. Es […] » Read more

Ökologischer Ausgleich im Siedlungsraum

Die Biodiversität ist die Existenzgrundlage für den Menschen und für die Wirtschaftsleistung eines Landes. Sie erbringt unverzichtbare Leistungen von hohem ökologischem, wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Wert – sogenannte Ökosystemleistungen, wie Bestäubung, saubere Luft und sauberes Wasser. Damit stellt die Biodiversität die Grundlage für menschliches Wirtschaften und Wohlergehen dar. Der Verlust der Biodiversität ist eine Bedrohung für die Existenzgrundlage der Menschheit. Das schnellste Artensterben […] » Read more

Geld in der Schweiz investieren und Arbeitsplätze schaffen

Zur Abstimmung vom 13. Juni über das CO2-Gesetz. Leserbrief im Zürcher Unterländer vom 1.6.2021 Dass sich die Öl-Lobby vehement gegen das CO2-Gesetz wehrt und Fake News verbreitet, ist in Anbetracht der grossen Summen, die ihr jährlich entgehen werden, nachvollziehbar. Wir dürfen ihr aber nicht auf den Leim gehen.  8 Milliarden Franken geben wir jährlich aus, […] » Read more

Abstimmungsparolen für den 13. Juni

Einmal mehr steht ein Abstimmungssonntag mit vielen Abstimmungen bevor. Fünf nationale, drei kantonale und in Bülach die FriedensrichterInnenwahl sowie ein Planungskredit für die Erweiterung des Sekundarschulhauses. 3 x JA für Klima und Biodiversität Ohne das CO2-Gesetz kann die Schweiz die Klimaziele von Paris auf welche wir uns verpflichtet haben nicht erfüllen. Mit der Landwirtschaft kann […] » Read more

EKZ senkt die Rückliefertarife für Solarstrom um 26%

Auf den 1. Januar 2021 hat die EKZ die Rückliefertarife für Solarstrom um 26% von 7.6 Rp./kWh im Hochtarif und 6.2 Rp./kWh im Niedertarif auf neu 5.6 Rp./kWh im Hochtarif respektive 4.25 Rp./kWh im Niedertarif gesenkt. Neu können die Herkunftsnachweise (HKN) für den ökologischen Mehrwert der gelieferten Energie für 2 Rp./kWh an die EKZ verkauft […] » Read more

Neubauten sollen nicht mehr zu Todesfällen für Vogel werden.

Das verlangt die vorliegende Parlamentarische Initiative, welche ich mitgestaltet habe. Es freut mich, dass sie mit genau der Hälfte der Stimmen vorläufig überwiesen wurde. Leider wurde die Redezeit im Rat kurzfristig gekürzt, weshalb es mir nicht gelungen ist meine Argumente klar darzustellen. Mein vorbereitetes Votum: Lohnerhöhungen wirken sich positiv auf das eigene Wohlbefinden aus. Das […] » Read more

Wertvoller Wald muss für Deponieerweiterung in Rümlang fallen

Die Deponie Chalberhau in Rümlang soll auf 16 ha erweitert werden, wofür 10ha Wald und 6000 Bäume gerodet werden müssen.  Beim Wald handelt es sich um einen Erlen-Eschenwald mit Staunässe und einen Waldmeister-Buchenwald mit riesigen Eichen, jahrhundertalt mit einem Stammumfang von bis zu viereinhalb Metern. Der Boden ist gesäumt von Totholz, Flechten und feuchten Mulden, man […] » Read more

Das Energiegesetz steht!

Nun steht das Energiegesetz des Kantons Zürich. Nach langen Verhandlungen konnte eine breite Allianz geschaffen werden, welche hinter dieser Vorlage steht. Wie es bei einem Kompromiss so ist, müssen alle Parteien in einen säuerlichen Apfel beissen. Durch die breite Abstützung im Kantonsrat – alle ausser der SVP – hat die Vorlage bei der voraussichtlich kommenden […] » Read more